Fahrassistenten | intelligenter Geschwindigkeitsassistent (ISA)
Anwenderberichte

Alarm für Insassen im Fond: der Rear Occupant Alert des Hyundai Santa Fe

Von AUTO&Wirtschaft Mar 17, 2019

Das in Eigenregie von Hyundai für den Santa Fe entwickelte Warnsystem «Rear Occupant Alert» sorgt dafür, dass keine Personen oder Haustiere auf der Rückbank im abgeschlossenen Fahrzeug zurückbleiben.

Hyundai bietet als erster Hersteller einen sogenannten «Rear Occupant Alert» an. Der «Insassen im Fond» soll verhindern, dass Personen oder Haustiere im Fahrzeug zurückbleiben. Drei Ultraschallsensoren überwachen dabei den Rückraum des Hyundai Santa Fe. Beim Verlassen des Fahrzeugs wird der Fahrer auf dem Display daran erinnert, den hinteren Bereich des Fahrzeugs zu kontrollieren. Nun hat er die Möglichkeit, den «Rear Occupant Alert» zu deaktivieren. Tut er dies nicht, ertönt ein Alarm und wenig später beginnen die Warnblinker zu leuchten, sofern Bewegungen im abgeschlossenen Fahrzeug wahrgenommen werden. Registrierte Hyundai-Besitzer werden zudem per SMS und E-Mail alarmiert. Das akustische System funktionierte bei unserem Test einwandfrei, einzig die visuelle Warnung mittels Blinklichter blieb aus. Der Grund: Wir hatten die Lichtfunktion während des Tests im Tagfahr- anstatt im Automatikmodus. 

  • Insassenalarm, damit niemand vergessen geht.
  • Assistenten für eine sichere Autofahrt.
  • Autozubehör von heute: Schon beim Öffnen der Fahrertür weist das System darauf hin, den Fond zu kontrollieren.
  • Ultraschallsensoren stellen sicher, dass sich beim Verlassen des Autos keine Menschen und Tiere mehr auf der Rückbank befinden.
1/4 Insassenalarm, damit niemand vergessen geht.